Nichts ist unmöglich?


In einer privilegierten und grenzenlosen Zeit, wie heute, geht es darum, was wir wollen. Man denkt grösser, globaler und stolzer und man denkt vielmals über die eigenen Möglichkeiten hinaus. Mit den heutigen Kaufmöglichkeiten sind die Grenzen aufgelöst und alles ist kinderleicht über Abzahlung, Miete/Kauf, etc. zu bekommen. Nichts ist unmöglich. Und so auch, dass wir schneller in Geldproblemen stecken, als uns lieb ist...
 
Geldprobleme sind daher nicht nur ein Problem wegen zu wenig Geld, sondern auch eine Frage der Lebenseinstellung. Wünsche im Leben zu haben, ist ganz normal und wunderbar. Aber zu welchem Preis? Dann, wenn ich das Geld dazu habe? Oder schon im Voraus und mit einer "Fessel" des Abzahlens? Es liegt an uns zu wählen, zu welchem Preis...
 
Verschuldung ist somit kein Ergebnis von Wissenslücken. Michael Jackson mangelte es nicht am Buchhalter und dennoch steckte er bis über beide Ohren in tiefe Schulden. Was fehlte ihm?
 
 

 


IMPRESSUM